Auhofstraße 49
1130 Wien

E-Mail: E-Mail schreiben
Tel: +43 (1) 876 52 83
Fax: +43 (1) 876 52 83 110

Willkommen auf unserer Website

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Website der GEPS 13

Global Education Primary School



AKTUELLE INFORMATIONEN  

(Stand 1.4.2021 ):

Distance-Learning ab 6.4.2021

  • Alle Kinder werden im Distance-Learning unterrichtet. Für Kinder, die es brauchen, gibt es schulische Betreuung, vorausgesetzt das Kind macht 3x pro Woche den Antigen-Selbsttest in der Schule!

Näheres entnehmen Sie diesem Link des Bundesministeriums


Wann MUSS Ihr Kind zuhause bleiben?
Bei jeder Form eines akuten respiratorischen Infekts (mit und ohne Fieber) mit mindestens einem der folgenden Symptome: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns.
Ausnahme: Es gibt eine plausible Ursache für eines der Symptome.

NEU!! Bitte zögern Sie nicht, sich in dieser herausfordernden Situation Hilfe zu holen:

  • Bei Fragen zum Schulbetrieb und Corona stehen österreichweit die Corona-Hotline des Bildungsministeriums unter der Nummer  0800 22 65 95 (Mo-Fr von 8 bis 16 Uhr) und ds Berger/Innenservice des BMBWF unter 0800 20 56 76 (Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr) zur Verfügung.
  • Psychiatrische Soforthilfe für Wien (0 bis 24 Uhr): 01 31 330
  • Notfallpsychologischer Dienst Österreich (0 bis 24 Uhr): 0699 188 554 00
  • Corona-Sorgen-Hotline (8 bis 20 Uhr): 01 4000 53 000
  • Rat auf Draht (0 bis 24 Uhr): 147
  • 24-Stunden-Hotline der Bildungsdirektion Wien (Wiener Schulen / Aktuelle Lage):
    0676 531 32 42
  • Servicetelefon der Kinder- und Jugendhilfe (Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr): 01 4000 8011
  • Kriseninterventionszentrum (10 bis 17 Uhr): 01 406 95 95
  • https://www.schulpsychologie.at/startseite/news-detailansicht/terroranschlag-in-wien-wie-darueber-reden

Covid19-Informationen in mehreren Sprachen

Was passiert bei einem Covid19-Verdacht?
Es finden keine Testungen von SchülerInnen mehr am Schulstandort statt! Die Obsorgeberechtigten haben die Verdachts-/Erkrankungsfälle möglichst rasch abzuholen. Daher sind auch keine Einverständniserklärungen für Abstriche mehr nötig. Die Gesundheitsbehörde wird vom Krisenteam sofort von dem Covi19-Verdachtsfall informiert, so dass die Behörde die Testung in die Wege leitet!

Bei einem Verdachtsfall kann die Gruppe (Klasse) weiterhin die Bildungseinrichtung besuchen, solange die Gesundheitsbehörde keine andere Anweisung gibt.

Wir hoffen, dass die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen zu dem gewünschten Erfolg führen! Bis dahin wünsche ich uns allen trotz der belastenden Herausforderungen viel Kraft und Mut.

DANKE für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

VDn. Elisabeth Kirschner & das GEPS 13-Team